Termine 2021

Soweit die Pandemie und Gesetzeslage es zulässt versuchen wir dieses Jahr wieder einige Veranstaltung anzubieten.
Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert, Sie können sich aber gerne auch telefonisch oder per Email melden.

 

Hinweis: Alle Veranstaltungen finden unter den gesetzlich geregelten Hygienevorschriften statt.

20. Juni 2021
11 Uhr im Modernen Theater

Filmmatinee mit dem Film „Eines Tages …“
Erzählt werden drei ineinander verwobenen Episoden von Menschen mit Demenz in unterschiedlichen Krankheitsstadien. Näheres zum Film und der Veranstaltung in unserem Pressebereich
oder www.kinoweinheim.de 

26. Juni 2021
19 Uhr in der Stadtbibliothek
„Demenz ohne Stress“
Lesung von Sabine Tschainer-Zangl, Autorin von „Demenz ohne Stress“, Beltz-Verlag; Münchner Vorsitzende der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. und Inhaberin des Instituts „aufschwungalt“. Näheres zur Veranstaltung finden Sie in unserem Pressebereich.
Eine Aufzeichnung der Lesung können Sie auf unserem Youtube-Kanal ansehen.

27. Juli 2021
19 Uhr im Rolf Engelbrecht Haus
Ambulant betreute Wohngemeinschaften
– was ist das und wie gelingt es?
Informationsabend mit Michael Lucke, ehem. Erster Bürgermeister in Tübingen, Vorstandsmitglied der Landesarbeitsgemeinschaft ambulant betreute Wohngemeinschaften Baden-Württemberg eV
www.labewo.de

Eine Aufzeichnung der Veranstaltung können Sie auf unserem Youtube-Kanal ansehen.

Ambulant betreute Wohngemeinschaften kommen dem Wunsch vieler Menschen entgegen, bei eingetretenem Bedarf von Unterstützung und Pflege nicht alleine und gleichzeitig auch weitestgehend selbstbestimmt zu leben. Die Bewohner werden in ihren Fähigkeiten gefördert und bei der Gestaltung des Alltags unterstützt. Die überschaubare Größe der WG und ihre Verortung in der Heimatgemeinde bzw. dem angestammten Wohnquartier helfen den Bewohnern, die Pflege bestehender Kontakte zu erleichtern. Insgesamt soll den Bewohnern ein Wohnumfeld zur Verfügung stehen, in dem sie ihren Bedürfnissen und Fähigkeiten entsprechend möglichst selbstbestimmt leben können.

Wie das gelingt? Aus der reichhaltigen Erfahrung der Landesarbeitsgemeinschaft ambulant betreute Wohngemeinschaften Baden-Württemberg konnte Michael Lucke den interessierten Zuhörern einige Hinweise geben.

29. Juli 2021
19 Uhr im Rolf Engelbrecht Haus
Ordentliche Mitgliederversammlung
Näheres zur Veranstaltung finden Sie in unserem Pressebereich.

14. September  bis 16.November 2021
dienstags, 18-19.30 Uhr, Stadtbibliothek Weinheim,
Kurs für Demenzpaten
Anmeldungen bitte an den Verein richten

 

 

21. September 2021 Weltalzheimertag
18 Uhr im Rolf Engelbrecht Haus
„Walter W wird wunderlich“ – vom guten oder schlechten Leben mit einer Demenz

Vortrag und Gespräch zum Thema der Kunst, Unterstützung und Hilfe zuzulassen: Referentin Sylvia Kern, 2. Vorsitzende der Deutschen Alzheimergesellschaft

“Walter W. wird wunderlich” – die fiktive Geschichte von Walter W. und seiner Frau Erna beschreibt in zwei Varianten, wie unterschiedlich ein Leben mit einer Demenz verlaufen kann. Oft nicht weit entfernt von der heutigen Realität ist die erste Variante. Hier haben beide mit allen erdenklichen Hürden zu kämpfen, die eine Demenzerkrankung mit sich bringt – sowohl innerhalb der Familie als auch außerhalb. Es wird mehr als deutlich, was alles schieflaufen kann und wie isoliert Walter W. und seine Frau sind.

Aber die Autorin Sylvia Kern lässt die Zuhörerschaft nicht im Regen stehen: Nach einem ausführlichen Blick auf die aktuellen Herausforderungen, die eine Demenz für alle Beteiligten in der Familie, aber auch in der Kommune bedeutet, endet die Veranstaltung mit einem weitaus positiveren Blick. Walter W. und Erna leben in der zweiten Variante ein lebenswertes und gut unterstütztes Leben trotz Walters Demenz – nicht schöngefärbt, aber sehr wohl machbar!

Im Anschluss gibt es genügend Zeit für Austausch mit dem Publikum. 

Sylvia Kern ist zweite Vorsitzende der Deutschen Alzheimer Gesellschaft. Als frühere langjährige Geschäftsführerin der Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg und ehemals betreuende Angehörige ist sie eine ausgewiesene Demenzexpertin, der das Thema in allen Facetten ein Herzensanliegen ist.

 

18. September bis 12. Oktober 2021
Ausstellung in der Weinheim Galerie
„Demenz ist anders“

Fotos des Pinneberger Fotografen Michael Hagedorn


6. November 2021
Einfach mal reinschnuppern in eine Gruppe für Menschen, die mit einer Demenz leben. 

Demenz kreativ

10 bis 12 Uhr in der Gud Stubb beim Cafe Wohnzimmer in der Breslauer Straße 3, Weinheim. 

Sie haben die Möglichkeit, andere Menschen, die mit einer Demenz leben, kennenzulernen, sich auszutauschen und, wenn Sie mögen, mit Farben zu experimentieren.

Alles ist möglich: reden, zuhören, zuschauen, malen, sich inspirieren lassen…

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Es gibt nur zwei  Voraussetzungen: das Interesse am Austausch und die Freude am Gestalten.

Wir bitten um Anmeldung per Mail info@leben-mit-demenz-weinheim.de oder bei Frau Brinkmann unter der Tel.-Nr. 0151 22154655.

 


Oktober oder November 2021

Filmveranstaltung im Rahmen des
Filmfestival der Generationen


16. Oktober 2021

Weinheimer Gesundheitstag

 

Wir beraten Sie

Der Förderverein Leben mit Demenz e.V. ist zu erreichen unter:

und der Email-Adresse

Angerufen werden kann jederzeit.
Wenn der Anrufbeantworter geschaltet ist, rufen wir zurück.
Zu folgenden Zeiten erreichen Sie uns persönlich:

Di Do
9.00 - 10.30 9.00 - 10.30
       
       

Andreas Marg

Tel. 0 62 01–38 99 46 7

Mi Sa
  9.00 - 10.00
   
19.30 - 21.00  

Marlies Brinkmann

Tel. 0 62 01–38 99 46 7